• Kinderkrippe 05234/33339-18
  • Kindergartenbüro 05234/33339-10
  • Gr.1 Regenbogen 05234/33339-11
  • Gr.2 Sonnenschein 05234/33339-13
  • Gr.3 Eulen 05234/33339-17
  • Gr.4 Mäuse 05234/33339-15
  • Gr.5 Frösche 05234/33339-14
  • Gr.6 Igel 05234/33339-20
  • Waldkindergarten Gr.1 0676/3333901
  • Waldkindergarten Gr.2 0676/3333904
 
 
 
 

 

Anmeldetermine
für Kindergarten und Kinderkrippe
für das Betreuungsjahr 2018/2019

 

  • Anmeldung Kindergarten: Freitag, 02.03.2018 14-17 Uhr
  • Anmeldung Wald-Kindergarten: Freitag, 02.03.2018 14-17 Uhr
  • Anmeldung Kinderkrippe: Freitag, 02.03.2018 14-17 Uhr

 

 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen im Kindergarten und der Kinderkrippe Götzens

 

Kinderbetreuung hat in Götzens eine lange historische Tradition. Bereits 1929 wurde ein Kindergarten errichtet. Kontinuierlich wurde diese Einrichtung erweitert und zu einer heute qualitativ hochwertigen, innovativen Kinderbetreuungseinrichtung ausgebaut.

Dem heutigen Träger, der Gemeinde Götzens sind Kinder und eine qualitätsvolle Betreuung ein großes Anliegen. Daher sind Kindergarten und Kinderkrippe ressourcenmäßig bestens ausgestattet.

Unsere Einrichtung beherbergt 6 Kindergartengruppen, 2 Waldkindergartengruppen und eine Kinderkrippengruppe. Sie ist ganztägig (7-17 Uhr) und ganzjährig (25 Schließtage) geöffnet. Wir haben eine Integrations- und eine Tagesgruppe.

Wir haben einen großen, wunderschönen Garten mit eigenem Kinderkrippengarten, einem Fußballplatz, einem Naschbeeren-, Obst- und Kräutergarten, sowie einem Pflanzbeet für jede Gruppe. Garten und Bewegungsraum lassen hinsichtlich Ausleben des natürlichen Bewegungsdranges von Kindern keine Wünsche offen.

Wir orientieren uns pädagogisch, didaktisch und methodisch am situationsorientiertem Ansatz und arbeiten nach neuestem wissenschaftlichen Erkenntnisstand, sowie gemäß Tiroler Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz und dem österreichischen Bildungsrahmenplan.

Seit November 2014 haben wir einen gewählten Elternbeirat, da uns ein guter Informationsaustausch für eine gelingende Zusammenarbeit zum Wohl der Kinder grundlegend erscheint.